Die WTG FilderNeckar II verpasst um einen Punkt Rang 3

STB Landesliga Gerätturnen - 2. Durchgang in Wernau

Die WTG FilderNeckar II verpasst um einen Punkt Rang 3; Julia Robey wird dritte der 4-Kämpferinnen

Die zweite Mannschaft der WTG FilderNeckar zeigte am vergangenen Samstag weiterhin geschwächt durch verletzte Stammturnerinnen eine sehr solide Leistung. Am Ende fehlte ein einziger Punkt in der Gesamtwertung von 162,04 Punkten um den dritten Platz zu erreichen. Bundesliga-Anwärterin Julia Robey verbesserte ihr persönliches 4-Kampf Ergebnis nochmals mit 42,93 und dem 3. Platz. Damit ist sie in der gesamten STB Liga 2023 unter die besten 20 gerutscht.
Mit den verletzten Stammturnerinnen ist in dieser STB Saison nicht mehr zu rechnen. So hatte das Team um Bauknecht, Schumbera und Sachsenmaier die Ziele zurechtgerückt auf einen Mittelfeldplatz. Da wäre der knapp verpasste dritte Rang gerade recht gekommen.
Gleich drei Turnerinnen mussten an allen vier Geräten starten: Julia Robey wie gewohnt souverän; aber auch Julia Renzler absolvierte ihren ersten 4-Kampf an allen Geräten mit sehr guten Leistungen. Amelie Engels (TV Nellingen) zollte nur beim letzten Einsatz am Stufenbarren der Belastung Tribut.
Drei Geräte lang lag die WTG II mit in der Spitze des Wettkampfes:
Robey legte als Startturnerin am Schwebebalken mit 11,85 gleich den zweitbesten Wert des Tages vor – trotz Abgang beim freien Rad. Marie Lernhart musste leider zweimal absteigen; dafür setzte Renzler ohne Abgang und mit neuen Elementen eine weitere 11,25 auf die Liste.  Alessia Stahli musste bei der Verbindung von Bogengang mit Menichelli den Balken verlassen, erhielt aber noch 10,25 Zähler und Engels turnte sturzfreie 11,00 Punkte. Die insgesamt 44,35 Zähler wurden später nur von Tagessieger Leinfelden und SV Hülben II übertroffen.
Auch mit den Bodenübungen waren die Trainer im Großen und Ganzen zufrieden: Engels turnte sehr sauber und erntete 11,30 Punkte. Lernhart wieder mit Schraube erhielt 10,45; Stahli punktete besonders mit Ausdruck und Gymnastik (10,90), Renzler mit Akrobatik (10,80) und Robey wieder mit dem höchsten Team-Wert von 11,45.
Die Überschläge am Sprung gelangen ebenfalls gut. Hier führten die Trainings-Fortschritte bei den Landungen zur drittbesten Tagespunktzahl von 42,39: Robey 10,73, Lernhart 10,60, Renzler mit Bestwertung 10,83 und Engels 10,23. Leona Hauptkorn zeigte als fünfte eine Yamashita für 9,97 Zähler.
Bis dahin lag die WTG II mit vorne, aber es war klar, dass am Stufenbarren als letztem Gerät, der Ausfall der Spezialistinnen besonders zu spüren sein würde. Nur Robey brachte ihre Übung mit Riesenfelge und ohne Pause durch (8,90). Gerade zurück nach Auslandsaufenthalt zeigte Ena Seibert die zweitbeste Leistung mit 7,40 Punkten. Renzler (erstmalig am Barren eingesetzt; 7,30) sowie Engels (7,00) und Hauptkorn (7,25) mussten mit zwei Stopps jeweils einen ganzen Punkt Abzug hinnehmen.
Damit war die Chance auf die ganz vorderen Plätze erwartungsgemäß vertan. Dass nur ein einziger Punkt zwischen dem Drittplatzierten Hülben II, Rang vier für den TSV Wernau II und der WTG Mannschaft entschied, war für die wirklich stabile Leistung des Teams am Ende mit Rang 5 sehr schade. Sieger wurde Leinfelden vor Lippoldsweiler.
Trainer Jens Bauknecht: „Heute hat uns ein Quäntchen Glück gefehlt. Jetzt heißt es für jede einzelne Turnerin: in jedem Training in den drei Wochen bis zum letzten Wettkampf Vollgas geben. Mit etwas mehr Sicherheit und Fitness wollen wir uns in der Tabelle noch um einen Platz verbessern“.

Autorin: Dorothea Jooss
Fotos: Hrivatakis

Julia Renzler Bestwertung Sprungüberschlag
Julia Robey wird 3. im Vierkampf
Alessia Stahli ausdrucksstark am Boden
Ena Seibert am Stufenbarren
LandesligaTeam Wernau
Team mit Kari Annika Jooss
Amelie Engels Schraube Boden
Marie Lernhart neue Bodenroutine

Verwandte Beiträge

Turnen | WTG-Frauen steigen nachträglich auf
Turnen weiblich

Turnen | WTG-Frauen steigen nachträglich auf

Die Turnerinnen der WTG Filder-Neckar sind nachträglich in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Die vergangene Saison hatte die WTG-Riege in der...
Weiterlesen
TBN Turnen erfolgreich bis zur Altersklasse 80-89
Turnen männlich Turnen weiblich

TBN Turnen erfolgreich bis zur Altersklasse 80-89

Die Turner/innen des TB Neckarhausen beteiligten sich bereits zum 5. Mal am Bolheimer Senioren Hallen-3-Kampf im Turngau Ost-Württemberg. Der 3-Kampf...
Weiterlesen
Landesfinale P Mannschaft Gerätturnen weiblich
Turnen weiblich

Landesfinale P Mannschaft Gerätturnen weiblich

Am 18.11 starteten 5 Turnerinnen vom TV Nellingen und dem TB Neckarhausen in Fellbach beim Landesfinale P Mannschaft Gerätturnen. In...
Weiterlesen
Landesfinale Mannschaft LK 1 Gerätturnen weiblich
Turnen weiblich

Landesfinale Mannschaft LK 1 Gerätturnen weiblich

Am Samstag, 11.11.2023 startete ein Team der WTG FilderNeckar beim Landesfinale für Mannschaften in der LK1 in Sontheim/Brenz nahe Heidenheim....
Weiterlesen
Vizemeister 2023
Turnen weiblich

Vizemeister 2023

WTG FilderNeckar fährt vor toller heimscher Kulisse mit sensationellen 173,65 Punktenden zweiten Tagessieg gegen Aufsteiger TG Breisgau ein. Durchgehend hervorragende...
Weiterlesen
Bundesliga Team schlägt Top Favorit
Turnen weiblich

Bundesliga Team schlägt Top Favorit

Vor dem Ligafinale am nächsten Samstag wollte das Team mit den Turnerinnen des TB Neckarhausen und vom TV Nellingen nach...
Weiterlesen
Turnen der Spitzenklasse & Gaumeisterschaften Rope Skipping
Rope Skipping Turnen weiblich

Turnen der Spitzenklasse & Gaumeisterschaften Rope Skipping

Weiterlesen
Mehr als 50 Teilnehmer beim Landeskinderturnfest in Esslingen
Turnen männlich Turnen weiblich

Mehr als 50 Teilnehmer beim Landeskinderturnfest in Esslingen

Turnen ist ein Fest! Das erlebten mehr als 50 Kinder und 10 Betreuer in Esslingen mit Wettkämpfen, Spiel und Spaß....
Weiterlesen
Tragödie am Stufenbarren
Turnen weiblich

Tragödie am Stufenbarren

Am vergangenen Samstag in Neckartenzlingen trat die zweite Mannschaft der WTG FilderNeckar mit den Turnerinnen des TB Neckarhausen nochmals geschwächt...
Weiterlesen
Am Barren vom Pech verfolgt
Turnen weiblich

Am Barren vom Pech verfolgt

Die zweite Mannschaft der WTG FilderNeckar mit den Turnerinnen des TB Neckarhausen startete am vergangenen Samstag in Spaichingen am Schwebebalken...
Weiterlesen
{"slide_show":3,"slide_scroll":1,"dots":"true","arrows":"true","autoplay":"true","autoplay_interval":3000,"speed":600,"loop":"true","design":"design-2"}
Die WTG FilderNeckar II verpasst um einen Punkt Rang 3