Bericht zur Hauptversammlung 2022

Bericht zur Hauptversammlung 2022

Bericht zur Hauptversammlung des Turnerbundes Neckarhausen am 25. März 2022

Endlich wieder In Präsenz!

Das war einer der wichtigsten Punkte bei der diesjährigen Hauptversammlung des Turnerbundes Neckarhausen 1898 e.V. am 25. März 2022 im eigenen Sportheim „La Pasta“. Nur zwei Abteilungsleiter waren wegen Corona-Quarantäne remote zugeschaltet. Dorothea Jooss (Sprecherin) und ihre Vorstandskollegen Bernd Weber und Dietmar Hölderle berichteten den 39 Anwesenden (3-G-geprüften) Mitgliedern und auch Vertretern des Nürtinger Gemeinderates über ein wenig spektakuläres Jahr. 2021 war laut Jooss wiederum von der Pandemie geprägt: nur wenige Wettkämpfe und Spiele und außer dem Ehrungsabend im kleinen Kreis (2-G)  nur eine – allerdings sehr gelungene Veranstaltung fanden statt. Dieser Vereinssporttag fand großen Zulauf von Jung und Alt und soll wiederholt werden. Dem übergroßen Engagement der TBN Übungsleiter sei es zu verdanken, dass trotzdem viele Sportangebote durchgeführt werden konnten -mit sehr viel Einsatz und Kreativität. Durch die Spitzensportausnahme verzeichneten besonders die Turnerinnen mit dem Erhalt der 3. Bundesliga, der Mehrkampf mit einem 8. Platz bei den deutschen Meisterschaften und die Rope Skipperinnen mit Württembergischer Meisterin und Vizemeisterin auch sportliche Erfolge. Die stark wachsende, im vergangenen Jahr ausgegründete Abteilung Mountainbike konnte immerhin an einigen Rennen auf der Alb teilnehmen. Besonders schwer hatten und haben es die Kontaktsportarten im TBN: Budo und Rugby. Sie hoffen nun im Frühjahr auf einen Neustart.

Der Vorstand habe das Jahr genutzt, so Jooss, Weber und Hölderle, um den Umbau des weiterhin rund 1100 Mitglieder fassenden, zweitgrößten Vereines in Nürtingen zum „modernen Dienstleister für seine Mitglieder“ voranzutreiben. Investitionen flossen vor allem in die Neugestaltung der Gartenterrasse am Sportheim, in die komplette Erneuerung der nun Cloud-basierten EDV Infrastruktur und in die personelle Verstärkung der Geschäftsstelle mit Sportfachmann und Fitnesstrainer Nicola di Lieto.

Der Kassenbericht zum abgelaufenen Jahr enthielt keine Überraschungen. Der Turnerbund baute seine finanziell sichere Basis weiter aus und sieht sich damit auch gerüstet für geplante größere Projekte. Allen voran das kleine TBN Sport- und Vereinszentrum mit Fitness- und Gymnastikräumen und Geschäftsstelle im Beutwang, für das von Architektenseite derzeit die Bauvoranfrage ausgearbeitet wird. Sollte alles planmäßig laufen, kommt der TB Neckarhausen damit seinem Ziel als „sportliche Heimat für alle“ ein großes Stück näher.

Im kommenden Jahr 2023 steht jedoch zunächst das 125-jährige Jubiläum des Vereines an. Die Vorplanungen starten mit einer Arbeitsgruppe, die Jooss am Abend der Hauptversammlung ins Leben rief. Schließlich beschloss die Versammlung nach konstruktiver Diskussion, die Aufnahme von online-Versammlungen als Wahlmöglichkeit auf Beschluss des Vereins-Hauptausschusses für weitere Ausnahmesituationen in die Satzung.

Vorstand, Hauptausschuss und Kassenprüfer wurden einstimmig entlastet. Neuwahlen standen nicht an. Jooss warb jedoch um weitere Mitglieder für das „sehr gut eingespielte Vorstandsteam“ des TBN, die auch unterjährig hinzustoßen können.

Bericht zur Hauptversammlung 2022
Markiert in: