STB Verbandsliga: 2. Wettkampftag beim Tabellenführer Spaichingen: WTG FIlderNeckar II kämpft sich einen Platz nach vorne

STB Verbandsliga: 2. Wettkampftag beim Tabellenführer Spaichingen

WTG FilderNeckar II kämpft sich einen Platz nach vorne

Am Samstag, 02. April 2022 waren die Turnerinnen der STB Ligen zu Gast beim Verbandsliga Tabellenführer in Spaichingen. Endlich wieder einsatzbereit in der zweiten Mannschaft der WTG FilderNeckar war die lange verletzte Marie Lernhart. Dafür musste man auf den vielversprechenden Youngster Julia Robey verzichten. Das Abschlussgerät Schwebebalken kostete wieder eine bessere Platzierung, aber es reichte am Ende doch, um in der Tageswertung und in der Tabelle auf den sechsten Platz hochzuklettern.
Wieder gelang der Einstieg in den Wettkampf am Boden gut: mit Lernhart’s erstem Auftritt seit langem und sicher gezeigter Übung holte man sich 9,90 Punkte. Joy Ango legte mit 10,30 nach und Helena Jooss lieferte hervorragende 10,95. Franziska Jooss schloss wieder mit bester Wertung ab. Sie zeigte erstmalig ein rückwärts Schraubenelement und wurde mit 11,65 Punkten belohnt.
Anschließend sahen die zahlreichen Zuschauer fünf sauber ausgeführte Handstandüberschläge am Sprung von H. Jooss, Julia Renzler, F.Jooss, Ango und Thalia Tsiloglanidis. Die Summe von 41,85 Punkten reicht in der diesjährigen Verbandsliga allerdings nicht um vorne mitzumischen, wo praktisch alle Teams mittlerweile Tsukaharas zeigen. Trainer Bauknecht dazu: „auch wir bereiten diesen Sprung vor. Ohne die seit zwei Jahren fehlende Schnitzelgrube von Ruit gelingt es bisher nicht, ihn wettkampfreif zu trainieren.“
Die Turnerinnen der WTG bewiesen wieder am Stufenbarren ihre Klasse, waren hinter den Führenden Spaichingen und Wernau mit 37,35 Punkten drittbeste am Gerät. In der Vergangenheit nicht gerade das Paradegerät in Neckarhausen, hat man sich hier stark verbessert. H. Jooss erturnte 8,60 Punkte, Ango 9,55, Ena Seibert mit neuem Element 9,15 und Tsiloglanidis gar eine 10er Wertung (10,05).
Nach drei erfolgreichen Geräten ließen die Turnerinnen beim abschließenden Schwebebalken leider trotz schöner Ausführung erneut wichtige Punkte durch Abgänge liegen und verloren dieses Gerät. Lernhart, F.Jooss und Renzler nahmen allesamt Sturzabzüge mit in die Teamwertung und auch H. Jooss (10,90) verließ einmal unfreiwillig den Balken.
Nun hat man bis Mai Zeit, um die Aufwärtstendenz zu stabilisieren. Das Trainerteam nennt die Marschrichtung: am Boden einige technische Schwierigkeiten einbauen, möglichst zwei oder drei Tsukaharas springen, am Balken zurück zu alter Sicherheit finden.

Autor: dj
Fotos: Georg Hrivatakis
Bild 1: Franziska Jooss: Wieder mit Bestwertung am Boden
Bild 2: Thalia Tsiloglanidis: Nachwuchstalent mit Bundesliga-Perspektiven

Verwandte Beiträge

Nachwuchsliga-Mannschaft mit solider Leistung auf Platz 5
Turnen weiblich

Nachwuchsliga-Mannschaft mit solider Leistung auf Platz 5

Mit Turnerinnen aus drei Vereinen hat die Wettkampfgemeinschaft FilderNeckar sich mit einem guten Rang 5 in der STB Nachwuchsliga erwartungsgemäß...
Weiterlesen
WTG FilderNeckar beendet furiose Aufholjagd
Turnen weiblich

WTG FilderNeckar beendet furiose Aufholjagd

Nach dem missglückten Start mit dezimierter Mannschaft am Tabellenende im Mai turnt sich das WTG Team beim letzten Wettkampftag in...
Weiterlesen
3. Platz in der 3. Bundesliga
Turnen weiblich

3. Platz in der 3. Bundesliga

Die erste Mannschaft der WTG FilderNeckar mit den Turnerinnen des TB Neckarhausen hatte sich für den lang ersehnten Heimwettkampf in...
Weiterlesen
WTG FilderNeckar in der 3. Bundesliga wieder bei der Musik
Turnen weiblich

WTG FilderNeckar in der 3. Bundesliga wieder bei der Musik

Nach dem missglückten Start im Mai und der Schlussposition in der Tabelle ging die Mannschaft der WTG FilderNeckar mit den...
Weiterlesen
Turnen der Spitzenklasse in Nürtingen
Turnen weiblich

Turnen der Spitzenklasse in Nürtingen

Weiterlesen
Deutsche Mehrkampf Meisterschaften
Turnen weiblich

Deutsche Mehrkampf Meisterschaften

Seit einigen Jahren haben sich die Turner*innen in Neckarhausen für die Sommermonate ein besonderes „Zusatzprogramm“ verordnet: im Mehrkampf sind außer...
Weiterlesen
2. Willi-Ruff-Pokal am vergangenen Wochenende in Hülben
Turnen weiblich

2. Willi-Ruff-Pokal am vergangenen Wochenende in Hülben

Am Samstag, 24. September starteten zunächst am Morgen die jungen Nachwuchsturnerinnen mit den P-Stufen Übungen. Am Nachmittag trat der TB...
Weiterlesen
Missglückter Ligastart in Hoheneck für die WTG FilderNeckar
Turnen weiblich

Missglückter Ligastart in Hoheneck für die WTG FilderNeckar

Am ersten Gerät war die erste Mannschaft der WTG FilderNeckar mit den Turnerinnen des TB Neckarhausen vom Pech verfolgt und...
Weiterlesen
TB Neckarhausen startet mit der 1. Mannschaft der WTG FilderNeckar am Sonntag in die Saison 2022 der 3. Bundesliga Süd der DTL
Turnen weiblich

TB Neckarhausen startet mit der 1. Mannschaft der WTG FilderNeckar am Sonntag in die Saison 2022 der 3. Bundesliga Süd der DTL

Während die STB-Mannschaften der Wettkampfgemeinschaft FilderNeckar in der Bezirksliga die Saison bereits erfolgreich abgeschlossen haben und in der Verbandsliga nur...
Weiterlesen
1. Wettkampftag für die WTG FilderNeckar III in der STB Bezirksliga: mit lauter „Frischlingen“ gleich auf Platz 3
Turnen weiblich

1. Wettkampftag für die WTG FilderNeckar III in der STB Bezirksliga: mit lauter „Frischlingen“ gleich auf Platz 3

Der große Kader des Nachwuchs-Teams von TB Neckarhausen, TV Nellingen und TSV Heumaden hätte am Sonntag, 03. April 2022 in...
Weiterlesen
{"slide_show":3,"slide_scroll":1,"dots":"true","arrows":"true","autoplay":"true","autoplay_interval":3000,"speed":600,"loop":"true","design":"design-2"}
STB Verbandsliga: 2. Wettkampftag beim Tabellenführer Spaichingen: WTG FIlderNeckar II kämpft sich einen Platz nach vorne
Markiert in: