Erfolgreiches Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften und dem Bundesfinale der Neckarhäuser Rope Skipperinnen

Erfolgreiches Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften und dem Bundesfinale der Neckarhäuser Rope Skipperinnen

Müllheim, 9. /10. April 2022

Die Neckarhäuser Rope Skipperinnen reisten dieses Jahr mit vier Skipperinnen zu den Meisterschaften ins badische Müllheim. Zum ersten Mal für die höchsten nationalen Wettkämpfe qualifiziert - den Deutschen Meisterschaften - hatte sich Luna Kosic neben den schon erfahrenen Skipperinnen Maria Erb und Finja Kalmbach. Celine Kautz hatte die Qualifikation fürs Bundesfinale erreicht.
Das Wettkampfwochenende startet am Samstag mit den Deutschen Meisterschaften. 150 Teilnehmer verteilt auf fünf Altersklassen (AK) zeigten herausragende Leistungen beim Ausrichter TuS Auggen. Im Einsatz waren über 40 Kampfrichter aus ganz Deutschland, die die Skipper werteten.
Es wurden drei Disziplinen ausgetragen, wobei zwei auf Geschwindigkeit gehen. 30 Sekunden Speed und 3 Minuten Speed. Die dritte Disziplin ist der Freestyle, bei der jeder Springer sich eine Choreografie mit individuell aufeinanderfolgende Sprungfolgen zu passender Musik zusammenstellt und eine Minute und 15 Sekunden springt.
Gestartet wurde mit den 30 sec Speed. Maria Erb kam in der Altersklasse 2 (16 -18 Jahre) in einem 28-Springerinnen starken Feld auf den tollen Rang 8. Luna Kosic und Finja Kalmbach, beide Altersklasse 3 (14 - 15 Jahre) erreichten hier mit 80 bzw. 79 Sprüngen die großartigen Plätze 11 und 15 in einem Feld von 42 Skipperinnen.
Danach stand die stärkste Disziplin der Neckarhäuserinnen auf dem Programm - 3 min Speed. Eine der konditionsintensivsten Disziplinen, die es im Rope Skipping überhaupt gibt. Mit persönlichen Bestleistungen sicherten sich Luna mit 395 Sprüngen und Maria mit 411 Sprüngen die grandiosen 6. Plätze in der jeweiligen AK. Finja setzte sich mit 388 Sprüngen auf den bemerkenswerten 11. Platz.
Zum Abschluss der Deutschen stand der Freestyle auf dem Programm. Hier kam Maria auf den 17. Rang, Luna auf den 35. und Finja folgte ihr auf den 36. Platz.
Die Overall-Wertungen ergaben durch die konstant guten Leistungen der drei Starterinnen folgende Platzierungen: Maria Erb 12., Luna Kosic 26. und Finja Kalmbach 30.
Am Sonntagmorgen ging es mit dem Bundesfinale weiter. An diesem Finale nehmen die Skipper teil, welche knapp die Qualifikation für die Deutschen verpasst haben. Aus Neckarhausen war Celine Kautz in der Altersklasse 19 Jahre + am Start.
Der Wettkampf begann mit 30 sec Speed. Hier sicherte sie sich mit 84 Sprüngen gleich eine gute Ausgangsposition für die Overall-Wertung. Im 3 min Speed zeigte Celine ihren 11 Konkurrentinnen was eine Topspringerin leisten kann. 424 Sprünge – ihr neuer persönlicher Rekord. Celines Freestyle wurde auf Rang 8 gewertet. Verdient, doch trotzdem völlig überrascht durfte sie sich in der Overall-Wertung die Goldmedaille umhängen.
Zum Abschluss fand noch der Deutsche Double Under Cup statt. Hierfür hatte sich nur Luna Kosic qualifizieren können. Double Under bedeutet, dass das Seil je Sprung zweimal durchgeschwungen wird. Luna erreichte mit ihren 81 Doppeldurchschlägen Platz 6. Gerade einmal zwei bzw. vier Sprünge hinter Silber und Gold.
Für die Neckarhäuser Trainerin Ulla Salomon war das Wochenende sehr erfolgreich. Sie und die mitgereisten Fans bejubelten stolz die Erfolge der Devil Jumpers aus Neckarhausen.
Wer nun Lust bekommen hat, selbst einmal Rope Skipping beim TB Neckarhausen auszuprobieren ist herzlich eingeladen zum Schnupper-Training. Immer montags von 16 - 19.15 Uhr und donnerstags von 18 - 20 Uhr in der Beutwanghalle in Neckarhausen (wieder möglich ab Juni, wenn der Hallenboden saniert ist).

Autor: Tanja Kosic
Bild 1: Celine Kautz - Siegerin 1. Platz
Bild 2: Finja Kalmbach - Jump
Bild 3: Luna Kosic - Seilwurf
Bild 4: Maria Erb - Handstand

Verwandte Beiträge

Gratulationsschreiben von Michael Hennrich – Mitglied des Deutschen Bundestages
Rope Skipping

Gratulationsschreiben von Michael Hennrich – Mitglied des Deutschen Bundestages

Gratulationsschreiben von Michael Hennrich an die TBN Rope Skipperinnen.
Weiterlesen
Erfolgreiches Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften und dem Bundesfinale der Neckarhäuser Rope Skipperinnen
Rope Skipping

Erfolgreiches Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften und dem Bundesfinale der Neckarhäuser Rope Skipperinnen

Die Neckarhäuser Rope Skipperinnen reisten dieses Jahr mit vier Skipperinnen zu den Meisterschaften ins badische Müllheim. Zum ersten Mal für...
Weiterlesen
Württembergische Teammeisterschaften im Rope Skipping – Erfolgreicher Wettkampf für die Neckarhäuser Skipperinnen
Rope Skipping

Württembergische Teammeisterschaften im Rope Skipping – Erfolgreicher Wettkampf für die Neckarhäuser Skipperinnen

Am vergangenen Sonntag, 3. April 2022 kämpften die württembergischen Rope Skipper in Wendlingen um Meistertitel, Platzierungen und Qualifikationen für die...
Weiterlesen
Erfolgreiches Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften und dem Bundesfinale der Neckarhäuser Rope Skipperinnen